Elektrosmog vitalisieren!

Materie ist verbundene Schwingung

Alle Lebewesen und Pflanzen, und so auch unser Körper, sind in der Natur von unterschiedlichen Frequenzen umgeben - vom Erdmagnetfeld über elektrische und magnetische Frequenzen. Die Bioresonanz ist die Kommunikation unseres Körpers über die Schwingung unserer Zellbestandteile mit unserer Umwelt. Je harmonischer die Resonanz ist, desto vitaler reagiert und entwickelt sich der Körper. Die durch menschliche Technik erzeugten elektromagnetischen Felder entsprechen nicht der Natur. Aus den sich daraus ableitenden Streufeldern entstehen störende Frequenzen für Mensch, Tier und Nahrung.

Wie können wir uns helfen? Welche Möglichkeit bleibt, wenn wir uns den negativ wirkenden elektromagnetischen Feldern nicht entziehen können?

Elektromagnetische Felder sind nicht das eigentliche Problem, sondern deren Informationen, die mit unseren Körperzellen nicht harmonieren. Somit erzeugen diese Felder eine Dissonanz zwischen unserer eigenen Information und unserer Umwelt, wodurch einer Bioresonanz entgegengewirkt wird. Anders ausgedrückt, wird unsere natürliche Schwingung durch diese unnatürlichen Informationen gestört. Und wenn man in Betracht zieht, dass jede Zelle unseres Körpers mit unserer Umwelt über Schwingungen kommuniziert, also in Bioresonanz steht, dann kann man sich vorstellen, wie diese durch unnatürliche Frequenzen gestört wird.

Doch was wäre, wenn man diese negativ wirkenden elektromagnetischen Frequenzen so umwandeln könnte, dass sie wieder mit unserem Körper harmonieren?

 

Die Lösung: Elektrosmog vitalisieren über destruktive Interferenz!

Destruktive Interferenz - Wie soll ich das verstehen? Das kann man verstehen wie zwei Wellen im Wasser, die aufeinandertreffen. Treffen sie sich auf dem glatten Wasser eines Sees, gibt es zwei mögliche Reaktionen: Entweder, sie treffen beide in ihrer Höhe aufeinander und türmen sich so gegenseitig um das Doppelte auf (das ist die konstruktive Interferenz – das wollen wir beim E-Smog natürlich nicht!). Oder eine Welle ist im Hoch, die andere im Tief wenn sie aufeinandertreffen. Daraus resultiert Neutralität. Das nennt man dann destruktive Interferenz.

So in etwa kann man sich die Bioresonanzwirkung im Bereich des Elektrosmogs vorstellen. Die negativen Informationen der elektromagnetischen Welle können neutralisiert werden. Die Bioresonanz polt Negatives zu Neutralem um. Dadurch können E-Smog aussendende Geräte, Sender, Leitungen uvm. bioresonante Informationen aussenden.

Seit über 25 Jahren forscht, entwickelt und arbeitet die Forschungsabteilung der Schweizer Firma i-like Metaphysik an der Problematik, die Fehlfrequenzen (Signale) des nichtthermischen Elektrosmogs zu korrigieren. Durch ein einzigartiges System kann mit einem sogenannten Meta-Converter der schädliche Einfluss von Streufeldern aus erzeugtem Strom per destruktiver Interferenz korrigiert werden. Einfach gesagt werden Datenpakete dem elektromagnetischen Feld mitgeschickt, um die schädliche Wirkung von Streufeldern (Skalare = ungerichtete Wellen) auszugleichen.

 

So funktioniert der Meta-Converter

Störfelder von elektrischen Geräten, Sendern und Verbrauchern aller Art werden ausgelesen, die Störfrequenzen (E-Smog) ermittelt und per destruktiver Interferenz neutralisiert. Dabei werden nicht die elektrisch messbaren Wellen korrigiert, sondern die Informationen dieser Trägerwellen. Der Meta-Converter ist ein hochkomplexes Instrument. Durch seine Bauart (geometrische Figuren) und Inhaltsstoffe (mikropyramidal geformte Mineralien sowie aufladbare Magnetite) wirkt der i-like Converter als „Resonanzfeldspiegel“. Der i-like Converter spiegelt die auftreffenden Frequenzen des Menschen (Biophotonen) um das 6- bis 8-fache verstärkt zurück zum Körper. In den Zellen des Menschen sind alle Informationen gespeichert, um gesund zu werden, zu sein und zu bleiben. Durch die „Antwort aus dem erzeugten Feldspiegel“ erhalten die Zellen die Frequenzen um sich selbst zu regenerieren und so die Vitalität zu stärken.

Mit über zwei Jahrzehnten Entwicklung und täglichen Erfahrungen ist i-like kompetent in der Frequenzübermittlung zur Korrektur von negativen Einflüssen. In Zusammenarbeit mit Universitäten und mehreren tausend Fachleuten aus verschiedenen Disziplinen ist ein Fundus an Wissen für die Zukunft entstanden.

Logo_1500xp.jpg  Mehr über die i-like Meta-Converter erfahren

 

Die Meta-Converter finden überall in unserem Alltag Einzug für verschiedenste Situationen:

  • Erwachsene und Kinder 
  • Elektronische Geräte aller Art (Handy, WiFi, Computer,...) 
  • Fahrzeuge aller Art (Auto, Bus, Zug,...) 
  • Photovoltaikanlagen
  • Lebensmittel aller Art 
  • Wasser und Getränke 
  • Nahrungsergänzungsmittel 
  • Pferde und Haustiere 
  • Kosmetik und mehr

Logo_1500xp.jpg  Alle Meta-Converter im Überblick

Logo_1500xp.jpg  Ich möchte eine Beratung